logo caritas 737x90 dummy

Traditionell spenden die Mitarbeiter der Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale zum Jahresende für gemeinnützige Vereine und Institutionen. „Wir möchten hierdurch die Arbeit von Organisationen unterstützen, die wertvolle Hilfe und Betreuung für Menschen in Notlagen bieten“, so Frank Vetter, Personalratsmitglied der Sparkasse Bad Neustadt. In diesem Jahr konnte ein Scheck über 860 Euro an das PflegeÜbungsZentrum Rhön Grabfeld, kurz PÜZ, in Mellrichstadt übergeben werden. Träger des PÜZ ist der Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld.

Am 18.10.2022 besuchte Prof. Dr. Peter Bauer, Patienten- und Pflegebeauftragter der bayerischen Staatsregierung, das Pflegeübungszentrum in Mellrichstadt.

Wie bekomme ich meinen pflegebedürftigen Partner aus dem Bett? Welche Möglichkeiten habe ich, wenn die Zimmertür für den neuen Rollstuhl zu eng ist? Welche Erleichterungen, Tipps und Tricks gibt es, um möglichst lange selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können? Diese Fragen und mehr stellen sich, wenn die eigene oder die Pflegebedürftigkeit von Verwandten und liebgewonnenen Menschen zunimmt.

Der 12. Mai ist der internationale Tag der Pflege. Dies nahm die Geschäftsführerin des Caritasverbands für den Landkreis Rhön-Grabfeld Angelika Ochs zum Anlass den Einsatz und das Engagement der Mitarbeitenden mit einem symbolischen Licht in Form einer Solarlampe zu würdigen. 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr sind die Mitarbeiter*innen wichtige Ansprechpartner*innen für die Bewohner, Patienten, Gäste.

Mitarbeiter der Sparkasse Rhön-Grabfeld spendeten für einen guten Zweck.

Mellrichstadt. Ulli Feder, Pflegedienstleitung der Sozialstation St. Kilian in Mellrichstadt, freute sich sehr als Frank Vetter ihr den Scheck über 500 Euro überreichte.

 Pressemitteilung

München, 10. Juli 2021

PM 176/GP

Mellrichstadt. Bei einem Arbeitsbesuch im dortigen Pflegeübungszentrum informierte sich Minister Holetschek auch über die Erfolge der Arbeit.

Die Landtagsabgeordneten Seidenath, Kirchner, Vogel, die maßgeblich dafür gesorgt hatten, dass das PÜZ umgesetzt wurde, waren ebenso vor Ort wie die Ehrenvorsitzende des Caritasverbandes für die Diözese Würzburg e.V., Frau Barbara Stamm, und Landrat Thomas Habermann, beide ebenfalls Unterstützer des PÜZ.

Kurzauswertung teilnehmender Personen von 2019 - 2021

Caritas - für die Menschen, gerade in schwierigen Zeiten!

 Liebe Leserinnen und Leser des Jahresberichtes!

Gerne hätten wir Sie über besondere Projekte im Jahr 2020 an dieser Stelle informiert. 2020 aber, das erste Jahr der Corona-Pandemie, hat Vieles verändert. Auch darüber werden wir Sie im Jahresbericht informieren.

 Caritas - für die Menschen, gerade in schwierigen Zeiten

Anhand der Diagramme und Schaubilder der einzelnen Beratungsdienste, der ambulanten Pflegedienste und der Tagespflegen können Sie nachvollziehen, dass wir an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Sie da waren. Das gilt auch für das Corona-Jahr 2020. Auch wenn die Kontakte sich manchmal, gerade in den Beratungsdiensten, etwas anders gestalteten, telefonisch oder virtuell durchgeführt wurden, wir waren da, immer, jeden Tag.

­